Heimsieg gegen Gertenbach Ziegenhagen

In der Freitagspartie gegen Ziegenhagen/Gertenbach/Ermschwerd gewann der LFV verdient mit 4:0. Unsere Mannschaft agierte mit konzentriert vorgetragenen Angriffszügen über die Außen und kam in der 12. Minute zum verdienten 1:0. Rainer Tadych traf nach einem indirekten Freistoß gezielt in die rechte untere Ecke und sorgte somit für die gehoffte Entwicklung des Spieles.

Weiterlesen...

Spiel am 30.03.2013: LFV - SG Frankersh./Hitzer. 4:0 (2:0)

Klarer Heimsieg nach Leistungssteigerung

Im zweiten Spiel nach der Winterpause zeigte unsere Mannschaft eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem vorausgegangenen Auswärtsspiel und konnte am Ostersamstag im Heimspiel gegen die SG Frankershausen/Hitzerode einen ungefährdeten Heimsieg erringen. Zwar hatten unsere Jungs anfangs noch ihre liebe Müh und Not, auf dem nur schwer bespielbaren Platz an der Heinrichstraße ein gefälliges Kombinationsspiel aufzuziehen, fanden sich aber im Laufe des Spieles immer besser mit den schwierigen Platzverhältnissen zurecht und landeten am Ende einen klaren 4:0-Sieg.

Weiterlesen...

Spiel am 27.03.2013: SG Kleinalm./Hundelsh./Dohrenb. - LFV 2:2 (1:2)

LFV gibt Sieg in letzter Minute noch aus der Hand

Sehr unglücklich für den LFV verlief das erste Spiel nach der langen Winterpause bei der durch einige Akteure ihrer 1. Mannschaft verstärkten SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach II. Auf dem Sportplatz in Hundelshausen lief gerade mal die zweite Spielminute, als unserem Torhüter ein folgenschwerer Patzer unterlief. Beim Versuch, eine harmlose Flanke abzufangen, glitt ihm der Ball durch die Hände, so dass der hinter ihm postierte SG-Stürmer unbedrängt zur schnellen 1:0-Führung seiner Mannschaft einschieben konnte. Dieser überraschende Rückstand brachte in der Folgezeit einige Verunsicherungen in die Reihen des LFV, zumal einigen Spielern auch deutlich die fehlende Spielpraxis anzumerken war. So konnten die LFV-Youngster zunächst nur selten ihr gewohntes Kombinationsspiel aufziehen, sondern verzettelten sich viel zu oft in unproduktiven Einzelaktionen, die nicht selten unnötige Ballverluste zur Folge hatten.

Weiterlesen...

Um den eigenen Lohn gebracht

Nachdem man am Samstag in der Vorrunde sehr souverän aufgetreten ist und man Witzenhausen, Herleshausen, Großalerode sowie auch Frieda hinter sich ließ, dachte der ein oder andere es würde am Sonntag in der vermeintlich schwächeren Finalgruppe ein Selbstläufer. Doch dann kam alles anders.

Weiterlesen...