Spiel am 19.04.2015: LFV - SG Wehretal 3:2 (2:0)

Arbeitssieg nach phasenweise zerfahrenem Spiel

Gegen die ehrgeizigen und einsatzfreudigen Gäste aus Wehretal konnte unsere Mannschaft einen knappen, aber durchaus verdienten 3:2-Heimsieg erringen und damit weiterhin Anschluss halten an das Spitzenquintett der Kreisoberliga.

Weiterlesen...

Pokalspiel am 15.04.2015: LFV - TSV Wichmannshausen 1:3 (1:1)

Pokal-Überraschung lag in der Luft

Gegen die favorisierten Gäste aus Wichmannshausen zeigte unsere stark ersatzgeschwächte Mannschaft eine sehr couragierte Leistung, war über weite Strecken des Spieles dem klassenhöheren Gruppenligisten absolut ebenbürtig und hätte bei besserer Chancenverwertung zur Halbzeit klar in Führung liegen können. Nach unglücklichem Spielverlauf musste sie sich aber am Ende den routinierten Gästen mit 1:3 geschlagen geben.

Weiterlesen...

Spiel am 10.04.2015: LFV - SG Herlesh./Nesselr./Ulfegr. 2:1 (1:0)

Kai Simon krönt Comeback mit Siegtor

Im ersten Spiel unter Interimscoach Erkan Kilci konnte der LFV im Nachholspiel gegen die SG Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund einen am Ende zwar etwas glücklichen, aber insgesamt durchaus verdienten 2:1-Heimsieg erringen und rückte damit wieder auf den dritten Tabellenplatz vor.

Weiterlesen...

Spiel am 12.04.2015: SG Sontra - LFV 4:0 (1:0)

Klare Niederlage trotz ansprechender Leistung

Erneut mit Waldemar Driegert für den verletzten Daniel Schmidt im Tor musste der LFV im dritten Auswärtsspiel nach der Winterpause die dritte Niederlage hinnehmen. Das klare Ergebnis von 0:4 spiegelt aber keinesfalls den tatsächlichen Spielverlauf wider, denn insbesondere in der ersten Halbzeit waren wir absolut ebenbürtig und hätten bei besserer Chancenverwertung in einer starken Anfangsphase sogar in Führung gehen können.

Weiterlesen...

Spiel am 22.03.2015: SC Niederhone - LFV 6:2 (4:0)

Leistungs-Tiefpunkt jetzt erreicht?

Die Umstellung nach den (zu vielen?) Hallenturnieren vom glatten Hallenparkett auf den etwas holprigen Rasenuntergrund ist unserer Mannschaft augenscheinlich immer noch nicht gelungen. So gab es im zweiten Spiel nach der Winterpause mit einer 2:6-Klatsche beim Tabellenfünften in Niederhone die zweite peinliche Auswärtsniederlage hintereinander.

Weiterlesen...