Spiel am 23.09.2018: SG Sontra - LFV 0:6 (0:4)

Kantersieg beim Angstgegner

Bestens erholt von der ersten Saisonniederlage bei der überraschenden 1:2-Heimpleite eine Woche zuvor gegen Großalmerode zeigte sich die Mannschaft um Alex Cucu und Eduard Grosu beim bisherigen Angstgegner SG Sontra und konnte einen auch in dieser Höhe verdienten 6:0-Kantersieg einfahren.

Nach drei eher durchwachsenen Spielen zeigte unsere Mannschaft in Sontra endlich mal wieder, was in ihr steckt und warum sie mittlerweile überall als Top-Meisterschaftsfavorit gehandelt wird. Mit tollem Angriffsfußball, sehenswerten Kombinationen und schön herausgespielten Toren ließ sie den hoffnungslos unterlegenen Gastgebern keine Chance und siegte am Ende nach Treffern von Lütfi Elevli (17.), Atakan Polat (22.), Haris Corbo (35.), Eduard Grosu (41.), Musa Corbo (65.) und Waldemar Hein (88.) leicht und locker mit 6:0. Mit diesem souveränen Erfolg konnte sie ihren Vorsprung auf die Verfolger auf drei und mehr Punkte ausbauen, obwohl diese teilweise schon ein Spiel mehr absolviert haben.

Bereits am kommenden Samstag um 17:30 Uhr erwartet sie nun im Derby an der Heinrichstraße den Tabellenzehnten SG Meißner. Mit einer ähnlich starken Leistung wie in Sontra kann dabei eigentlich nur ein Sieg herausspringen. Auf jeden Fall ist der LFV in dieser Partie erklärter Favorit. Aber Vorsicht, wie heißt es doch immer so schön: Derbies verlaufen oftmals nach eigenen Gesetzen.