Spiel am 26.04.2013: ESV Walburg - LFV 4:5 (1:2)

Erneut zwei Gegentore in der Schlussphase

Beim Freitagsspiel unter strömendem Regen in Walburg konnte der LFV einen knappen, aber verdienten 5:4-Auswärtssieg erringen und sich damit drei weitere wichtige Punkte für den angestrebten Aufstieg in die Kreisliga A sichern.

Nach Toren von Michael Classen und Sinan Topci sowie einem Eigentor von Patrick Thielmann führte man zur Halbzeit in diesem Stadt-Derby mit 2:1. Gleich nach der Halbzeitpause konnte dann Cem Calisir auf 3:1 erhöhen. Doch schon drei Minuten später gelang Walburg der erneute Anschlusstreffer. Nach zwei weiteren Treffern unseres Goalgetters Michael Classen, der damit die Torjägerliste der Kreisliga B mit inzwischen bereits 36 Treffern ganz souverän anführt, waren sich einige LFV-Akteure ihrer Sache wohl zu sicher, so dass sie in ihrer Konzentration nachließen und erneut Nachlässigkeiten in der Schlussphase des Spieles an den Tag legten. Sie kamen allerdings diesesmal mit einem blauen Auge davon, weil Walburg lediglich noch zwei Last-Minute-Treffer zum 4:5-Endstand erzielen konnte.

Das für Sonntag angesetzte Auswärtsspiel in Niederhone wurde vom Klassenleiter wegen schlechter Platzverhältnisse auf Mittwoch, d. 08.05.2013, um 19:00 Uhr verlegt. Dennoch konnte der Vorsprung auf den Relegationsplatz auf neun Punkte ausgebaut werden, weil der Tabellen-Dritte SG Abterode/Eltmannsh. eine 0:1-Heimniederlage gegen Germerode einstecken musste. So könnte der LFV bereits am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr mit einem Auswärtssieg in Meinhard-Jestädt gegen die Mannschaft der Hessischen Schweiz einen weiteren Schritt in Richtung Aufstieg machen. Doch Vorsicht ist auch in diesem Spiel gegen den Drittletzten geboten, denn schon beim knappen 1:0-Hinspielsieg für den LFV erwies sich diese Mannschaft als ein recht unbequemer Gegner.