Spiel am 04.08.2013: LFV - SV Reichensachsen II 4:1 (2:1)

Arbeitssieg nach zwischenzeitlichem Rückstand

Von Beginn an war der LFV gegen einen zeitweilig etwas rustikal zur Sache gehenden Gegner die tonangebende Mannschaft. Einige gute Chancen zum Führungstreffer wurden aber fahrlässig vergeben.

In der 7. Spielminute wurde der Spielverlauf dann total auf den Kopf gestellt. Als Waldemar Driegert den Ball in der Nähe der Strafraumgrenze unglücklich mit der Hand berührte, ohne dabei die Richtung des Balles zu verändern, schenkte der Schiedsrichter, der sich im Verlaufe des Spieles durch einige fragwürdige Entscheidungen noch häufiger den Unmut der Lichtenauer Zuschauer zuzog, den Gästen zur Überraschung aller einen Handelfmeter, den diese auch sicher zur eigenen Führung verwandeln konnten.

Auch in der Folgezeit erspielte sich unsere Mannschaft weitere gute Chancen, die aber reihenweise vergeben wurden. Erst in der 23. Minute konnte Reiner Tadych eine gefühlvolle Flanke seines Mannschaftskameraden Kai Simon energisch zum 1:1-Ausgleich verwandeln. Wiederum Kai Simon war auch Vorbereiter des Führungstreffers für den LFV durch Sebastian Becker in der 36. Minute. Leider zog sich Kai bei dieser Aktion eine größere Verletzung zu, die ihn zum Ausscheiden zwang und zu einem leichten Bruch im Lichtenauer Spiel führte. Zwar blieb der LFV auch in der Folgezeit die spielbestimmende Mannschaft, ließ aber im Druck auf das gegnerische Tor doch ein wenig nach, so dass es bis zur Halbzeit bei der 2:1-Führung blieb.

Auch nach Halbzeit gelang es dem LFV bei aller Überlegenheit zunächst nur sporadisch, die Gäste in Bedrängnis zu bringen. Das Spielgeschehen verlagerte sich weitgehend ins Mittelfeld, was wohl auch zum Teil der hohen Temperatur geschuldet war. So dauerte es bis zur 76. Minute, ehe unser Youngster Atakan Polat mit seinem ersten Pflichtspiel-Tor für den LFV den Sieg endgültig sicherte. Sehr durchsetzungsstark gelang ihm in der 82. Minute nach schönem Solo noch ein weiterer Treffer zum 4:1-Endstand.

Alles in allem war dieser sichere Heimsieg gegen einen recht unbequemen Gegner ein gelungener Einstand als Neuling in der Kreisliga A, wenn auch der spielerische Glanz in diesem Spiel phasenweise auf der Strecke blieb. So kann man die nächsten Begegnungen (ein Heimspiel am Freitag, d. 16.08.2013, um 19:00 Uhr gegen SV Hasselbach und ein Auswärtsspiel am Sonntag, d. 18.08.2013, um 15:00 Uhr in Waldkappel) durchaus mit gesundem Optimismus angehen.