Pokalspiel am 21.08.2013: LFV - SG Werratal 4:1 (2:0)

LFV auch gegen Kreisoberligisten erfolgreich

In einem sehr ansehnlichen Kreispokalspiel gegen den klassenhöheren Kreisoberligisten SG Werratal setzte der LFV am Sportplatz Heinrichstraße seine Siegesserie mit einem souveränen 4:1-Sieg fort.

In einem anfangs noch ausgeglichenem Spiel hatten die Gäste, die ohne einige Stammkräfte antreten mussten, zunächst die erste große Torchance, die sie allerdings kläglich vergaben. Im weiteren Verlaufe des Spieles übernahmen dann die Jungs unseres Trainers Stefan Möller mehr und mehr das Kommando und erspielten sich, immer wieder angetrieben vom starken Mittelfeldmotor Waldemar Hein, eine deutliche Feldüberlegenheit. Folgerichtig konnte Mitte der ersten Halbzeit der sehr spielstarke Cem Calisir mit strammem Schuss aus dem Lauf heraus den verdienten Führungstreffer für den LFV erzielen. Seine gute Leistung krönte Cem dann in der 40. Minute mit seinem äußerst sehenswerten Treffer zum 2:0, bei dem er eine Flanke mit der Brust annahm und dann per Seitfallzieher unhaltbar im Netz versenkte. Bei so einem Traumtor verziehen ihm die begeisterten Zuschauer auch, dass Cem dann anfangs der zweiten Halbzeit eine glasklare Chance versemmelte, als er allein vorm Torwart diesen mit Gewalt anschoss, anstatt den Ball überlegt in die freie Torecke zu schieben.

Dennoch blieb der LFV auch in der zweiten Halbzeit die klar tonangebende Mannschaft und konnte in der 72. und 78. Minute durch den eingewechselten Atakan Polat zwei weitere Treffer zum 4:0-Zwischenstand erzielen. Beide Tore wurden vom erneut sehr mannschaftsdienlich spielenden Sebastian Becker hervorragend vorbereitet. Der Ehrentreffer der SG zum 1:4 in der 83. Minute war dann nur noch ein kleiner Schönheitsfleck, der dem insgesamt sehr guten Gesamteindruck unserer Mannschaft mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung keinen Abbruch mehr tat.