Spiel am 28.04.2017: SG Herlesh./Nesselr./Ulf. II - LFV II 1:3 (1:2)

Spiel am 30.04.2017: LFV II - SV Hörne 1:0 (1:0)

Mit zwei Siegen am Wochenende konnte sich unsere 2. Mannschaft nun schon auf den sechsten Tabellenplatz verbessern und sich damit wohl endgültig aus dem Abstiegskampf verabschieden. Während der 3:1-Sieg am Freitagabend beim Tabellenvierten SG Herlesh./Nesselr./Ulf. II nach zwei Toren von Atakan Polat und einem Treffer von Grigore Hangan nicht unbedingt zu erwarten war, durfte man im Sonntagspiel gegen den Viertletzten SV Hörne schon auf einen Dreier hoffen. Doch musste unsere Mannschaft erneut stark ersatzgeschwächt antreten, so dass sich insgesamt ein Spiel entwickelte, bei dem die Gäste vom SV Hörne insgesamt leichte Feldvorteile hatten. Nach einer starken Anfangsphase des LFV, in der auch der 1:0-Siegtreffer durch einen Kopfball von Sevket Demirci fiel, übernahmen die Gäste das Kommando, bissen sich an der kompakte LFV-Abwehr aber immer wieder die Zähne aus und mussten bei gelegentlichen Kontern froh sein, dass diese nicht präzise genug abgeschlossen wurden. Kurz vor dem Schlusspfiff hatten die Gäste bei einem indirekten Freistoß von der Fünfmeterlinie die große Chance zum Ausgleich, scheiterten aber an unserem Keeper Michael Rippe, der somit seinen Kasten bis zum Schluss sauber hielt.

Auch am nächsten Wochenende muss unsere 2. Mannschaft wieder doppelt ran. Zunächst erwartet sie am Freitag um 18:30 Uhr den Tabellennachbarn SG Ziegenhagen/Ermschwerd zum Heimspiel an der Heinrichstraße und darf hier durchaus auf einen weiteren Sieg hoffen. Am Sonntag muss sie dann um 13:15 Uhr in Hundelshausen beim klaren Tabellenführer und designierten Aufsteiger SG Kleinalm./Hundelsh./Ermschw. II antreten. Hier kann es eigentlich nur darum gehen, sich möglichst achtbar aus der Affäre zu ziehen.

Spiel am 23.04.2017: SG Sontra II - LFV II 1:3 (0:2)

Überraschender Auswärtssieg beim Tabellenzweiten

Obwohl unsere 2. Mannschaft stark ersatzgeschwächt in Sontra antreten musste, zeigte die von Manuel Spindler offenbar bestens eingestellte Mannschaft ein sehr couragiertes Spiel und ging am Ende als verdienter 3:1-Sieger vom Platz und konnte sich mit diesem unerwarteten Sieg im Mittelfeld der Tabelle festsetzen. Bereits in der 5. Spielminute brachte der von der 1. Mannschaft ausgeliehene Atakan Polat den LFV mit 1:0 in Führung, die Sandor-Elek Kapusi in der 20. Minute zur 2:0-Pausenführung ausbauen konnte. Zwar gelang den Gastgebern sieben Minuten nach dem Seitenwechsel durch einen direkt verwandelten Eckball der 1:2-Anschlusstreffer, doch konnte Atakan Polat nach einem durchsetzungsstarken Solo mit seinem zweiten Treffer den alten Zwei-Tore-Abstand wieder herstellen. Diesen 3:1-Vorsprung konnte der LFV dann problemlos bis zum Schlusspfiff halten, wobei sich insbesondere Stefan Ludwig als schier unüberwindlicher Abwehrrecke auszeichnete. Neben ihm verdiente sich auch Youngster Philipp Vogl durch sein umsichtiges Spiel im defensiven Mittelfeld eine sehr gute Note.

Am nächsten Wochenende muss unsere 2. Mannschaft noch einmal doppelt antreten. Zunächst geht es freitagabend zum Tabellenvierten SG Herlesh./Nesselr./Ulf. II, bevor am Sonntag um 13:15 Uhr der Viertletzte SV Hörne an der Heinrichstraße zu Gast ist. Mit ähnlich konzentriertem Spiel wie in Sontra sollte in beiden Partien durchaus wieder der ein oder andere Punktgewinn möglich sein.

Spiel am 09.04.2017: LFV II - VfL Wanfried II 2:1 (1:1)

Wichtige Punkte gegen Tabellenvorletzten

Mit einem knappen 2:1-Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten VfL Wanfried II konnte sich unsere 2. Mannschaft wichtige drei Punkte auf dem Weg zum angestrebten Klassenerhalt sichern. Trotz spielerischer Überlegenheit musste der LFV in der 12. Minute den 0:1-Rückstand hinnehmen, den Emrah Koc in der 35. Minute zum 1:1-Halbzeitstand egalisierte. Erneut Emrah konnte in der 64. Minute auch den Siegtreffer zum 2:1-Endstand erzielen, der aber bis zum Schluss auf des Messers Schneide stand.

Nach dem Auswärtsspiel am Gründonnerstag beim Schlusslicht SW Epterode erwartet unsere 2. Mannschaft am Ostersamstag um 15.00 Uhr den Tabellensechsten SC Niederhone II zum Heimspiel an der Heinrichstraße. Sollten beide Spiele erfolgreich gestaltet werden, könnte sie sich im gesicherten oberen Mittelfeld festsetzen.

Spiel am 13.04.2017: SW Epterode - LFV II 2:3 (1:0)

Spiel am 15.04.2017: LFV II - SC Niederhone II 0:6 (0:3)

Mit sehr unterschiedlichen Erfolgen verliefen die beiden Spiele vor Ostern für unsere 2. Mannschaft. Zunächst konnte sie am Gründonnerstag beim Tabellenletzten in Epterode nach einem 0:1-Halbzeitrückstand nach Toren von Sahdor Elek Kapusi, Max Stegmann und Stefan Ludwig (Foulelfmeter) noch einen knappen, aber sehr wichtigen 3:2-Sieg erringen. Dafür geriet sie dann am Ostersamstag im Heimspiel gegen den SC Niederhone II mit 0:6 unter die Räder. Zwar war der LFV anfangs die überlegene Mannschaft, geriet aber durch ein klares Abseitstor früh mit 0:1 in Rückstand. Als sich dann auch noch Cristian Titan in der 15. Minute wegen Meckerns Gelb-Rot einhandelte, geriet sie endgültig auf die Verliererstraße. Fortan mit einem Mann in Unterzahl spielend, musste sie in den verbleibenden 75 Minuten fünf weitere Treffer zum 0:6-Endstand hinnehmen. Durch den vorausgegangenen Sieg in Epterode konnte sich unsere 2. Mannschaft aber dennoch mit 27 Punkten auf den 9. Tabellenplatz vorarbeiten. Der Abstand zu Relegationsplatz 13 beträgt aber nur 5 Punkte, so dass sie sich noch keineswegs in Sicherheit wiegen darf.

Spiel am 07.04.2017: FC Eschwege - LFV II 7:1 (3:0)

Ersatzgeschwächt gegen starke Eschweger chancenlos

Unsere 2. Mannschaft musste auf der Torwiese in Eschwege sogar auf die Betreuer Manuel Spindler und Björn Breithaupt als Spieler zurückgreifen und war gegen die angriffsstarken Gastgeber derart ersatzgeschwächt bei der 1:7-Pleite absolut chancenlos. Den Ehrentreffer für den LFV in dieser einseitigen Partie konnte Yasin Behrla erzielen.