Spiel am 02.04.2017: TSV Waldkappel II - LFV II 1:1 (0:0)

Tabellenzweiten an den Rand einer Niederlage gebracht

Auch beim Tabellenzweiten aus Waldkappel zeigte unsere 2. Mannschaft ein ansprechendes Spiel und war insgesamt einem Sieg näher als die Gastgeber dem letztlich glücklichen Ausgleich. Bereits in der 1. Halbzeit war der LFV die stärkere Mannschaft, versäumte es aber, die Überlegenheit und die herausgespielten Chancen in Tore umzumünzen. Erst in der 64. Minute konnte Fabian Thümling die verdiente 1:0-Führung erzielen. Diese hielt dann bis zur 86. Minute, als die Gastgeber einen umstrittenen Foulelfmeter zum für sie glücklichen 1:1-Endstand verwandeln konnten.

Am nächsten Wochenende hat unsere 2. Mannschaft zwei wichtige Spiele beim FC Eschwege (Freitag um 18:15 Uhr) und zu Hause gegen den VfL Wanfried II (Sonntag um 13:15 Uhr). Mit ähnlicher Leistung wie am Wochenende sollte gegen beide Mannschaften durchaus ein Sieg möglich sein, was uns in der Tabelle ein gutes Stück nach vorn bringen könnte.

Spiel am 31.03.2017: SC Blau Weiß Roßbach - LFV II 1:2 (1:1)

Endlich wieder 3 Punkte ergattert

Nach einem weitgehend ausgeglichenen Spiel auf ansprechendem Niveau konnte unsere 2. Mannschaft mit einem 2:1-Auswärtssieg in Roßbach endlich mal wieder drei Punkte einfahren und sich damit ein wenig Luft auf die hinteren Tabellenplätze verschaffen. Bereits nach 13 Minuten ging der LFV durch Neuzugang Cristian Titan mit 1:0 in Führung, die aber die Gastgeber in der 22. Minute zum 1:1-Halbzeitstand ausgleichen konnten. Auch nach dem Seitenwechsel konnte sich keine Mannschaft entscheidende Vorteile verschaffen, so dass bereits alles auf ein Remis hindeutete. Doch in der dritten Minute der Nachspielzeit gelang dann Fabian Thümling doch noch der entscheidende Treffer zum zum umjubelten 2:1-Erfolg für den LFV.

Spiel am 16.10.2016: FC Hebenshausen - LFV II 2:0 (0:0)

3. Spiel ohne Punkt und Tor

Nachdem sich unsere 2. Mannschaft durch ein Zwischenhoch mit sieben Spielen ohne Niederlage bis auf den dritten Tabellenplatz hochgearbeitet hatte, blieb sie jetzt nach dem 0:4 beim SV Hörne und dem 0:3 gegen die SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach II mit einer 0:2-Niederlage in Hebenshausen im dritten Spiel nacheinander ohne Punktgewinn und auch ohne Torerfolg und ist damit wieder ins Mittelfeld abgerutscht. Allerdings war die Truppe um Emrah Koc und Yasin Behrla in dieser Partie nicht gerade mit Fortuna im Bunde. So hätte sie in der ersten Halbzeit durchaus in Führung gehen können, traf aber mehrmals nur das Aluminium, so dass es mit 0:0 in die Halbzeitpause ging. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff kassierte sie dann das 0:1 und weitere fünf Minuten später wurde Demirci mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen. In Unterzahl fiel in der 76. Minute die endgültige Entscheidung zum 0:2. Zu allem Überfluss musste auch noch Emrah Koc in der 80. Minute nach Roter Karte vorzeitig zum Duschen gehen.

Am nächsten Sonntag steht nun das reizvolle Derby um 15:00 Uhr bei der SG Hopfelde/Hollstein/Walburg mit Spielertrainer Stefan Möller auf dem Programm. Man darf gespannt sein, wie unsere 2. Mannschaft gegen die sich im Aufwind befindlichen Gastgeber den Ausfall mehrerer Leistungsträger kompensieren kann.

Spiel am 23.10.2016: SG Hopfelde/Hollstein/Walburg - LFV II 7:0 (4:0)

Obwohl die SG Hopfelde/Hollstein/Walburg bisher noch keine Bäume ausgerissen hatte und in der Tabelle weit hinter uns stand, war unsere durch Verletzungen und Sperren arg dezimierte 2. Mannschaft beim Derby in Hopfelde absolut chancenlos und geriet bereits in der 1. Minute mit 0:1 in Rückstand. Die weiteren Treffer für die Gastgeber zum 0:7-Endstand fielen dann wie reife Früchte gegen eine LFV-Rumpftruppe, die nur wenig entgegen zu setzen hatte. Nach nunmehr vier Niederlagen am Stück gilt es für unsere 2. Mannschaft, trotz der prekären Personalsituation in den verbleibenden Spielen vor der Winterpause noch ein paar Punkte zu sammeln, um nicht unverhofft nach einem Zwischenhoch wieder in die Abstiegsregion abzurutschen.

Spiel am 25.09.2016: LFV II - SG Sontra II 4:2 (2:2)

Siegeszug nicht zu bremsen

Auch der Spitzenreiter SG Sontra II konnte den aktuellen Siegeszug unserer 2. Mannschaft nicht stoppen und musste am Sportplatz Heinrichstraße eine 2:4-Niederlage einstecken. Zwar gingen die Gäste bereits nach zwei Minuten mit 1:0 in Führung. Doch fanden die Spieler um Kapitän Eduard Gross danach immer besser ins Spiel und erzielten in der 18. Minute durch Spielmacher Emrah Koc den verdienten Ausgleichstreffer. Die Lichtenauer Überlegenheit trug in der 35. Minute erneut Früchte, als Atakan Polat die erstmalige Führung zum 2:1 erzielte. Durch einen Handelfmeter konnten die Gäste kurz vor Halbzeit aber noch einmal zum 2:2 ausgleichen. Auch nach dem Seitenwechsel blieb der LFV tonangebend, konnte aber erst in der 75. Minute durch John Schneider erneut in Führung gehen. Es blieb dann dem auffälligsten Akteur Emrah Koc vorbehalten, fünf Minuten vor Schluss mit seinem zweiten Tagestreffer den Endstand zum hochverdienten 4:2-Sieg zu markieren. Mit diesem beeindruckenden Sieg gegen den bisherigen Spitzenreiter und einer Serie von nunmehr sieben ungeschlagenen Spielen konnte sich unsere 2. Mannschaft bis auf zwei Punkte an die Tabellenführung heranschieben und könnte in dieser Form bei der Titelvergabe das Zünglein an der Waage spielen.