Spiel am 17.04.2016: LFV II - SG Ziegenhagen/Ermschwerd 2:0 (1:0)

Endlich erster Sieg nach der Winterpause

Nachdem unsere 2. Mannschaft unter der Woche noch eine klare 0:6-Packung bei der SG Kleinalmerode/ Hundelshausen/Dohrenbach einstecken mussten, zeigte sie sich im Heimspiel gegen die SG Ziegenhagen/Ermschwerd keinesfalls verunsichert, sondern bot eine solide Abwehrleistung und konnte letztlich durch zwei Treffer von Fabian Thümling und Emrah Koc mit 2:0 ihren ersten Sieg nach der Winterpause einfahren und ganz wichtige drei Punkte zum angestrebten Klassenerhalt verbuchen. Sehr erfreulich gestaltete sich in diesem Spiel auch der Einsatz einiger Nachwuchsspieler, die allesamt eine ansprechende Leistung boten und für die Zukunft einiges erhoffen lassen.

Spiel am 10.04.2016: VfL Wanfried II - LFV II 0:0

Nach diesem torlosen Remis beim Auswärtsspiel in Wanfried wartet unsere 2. Mannschaft noch immer auf den ersten Sieg nach der Winterpause. Wenigstens konnte unser Keeper Yunus Demirci seinen Kasten sauber halten und somit einen wichtigen Punkt retten, so dass der Abstand auf den Tabellen-Vorletzten gleich geblieben ist. Allerdings ist der Vorsprung auf den Relegationsrang inzwischen auf nur noch vier Punkte zusammen geschrumpft. Unsere Mannschaft muss also in den nächsten Spielen dringend punkten, um nicht noch stärker in Abstiegsgefahr zu geraten. Gelegenheit hierzu besteht am nächsten Sonntag im Heimspiel ab 13:15 Uhr gegen den Mitaufsteiger SG Ziegenhagen/Ermschwerd, der derzeit einen gesicherten Mittelfeldplatz belegt.

Spiel am 20.03.2016: TSV Waldkappel II - LFV II 1:0 (0:0)

Im ersten Spiel nach der Winterpause zog sich unsere 2. Mannschaft beim neuen Tabellendritten TSV Waldkappel II achtbar aus der Affäre, musste aber dennoch letztlich eine knappe 0:1- Auswärtsniederlage hinnehmen. In einem Spiel, das im Zeichen zweier starker Hintermannschaften stand, konnte Waldkappel in der 53. Spielminute das einzige und entscheidende Tor erzielen. Zwar drängte der LFV in der Schlussphase permanent auf den Ausgleich, blieb aber im Abschluss glücklos.

Über Ostern ist unsere 2. Mannschaft gleich zweimal am Sportplatz Heinrichstraße im Einsatz. Am Ostersamstag erwartet sie um 13:45 Uhr den Tabellennachbarn FC Hebenshausen, der sich derzeit klar im Aufwind befindet. Am Ostermontag um 13:15 Uhr ist dann der zweite Tabellennachbar SG Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund II zu Gast. In beiden Partien ist mit einem knappen Spielausgang zu rechnen, bei dem die jeweilige Tagesform den Ausschlag geben dürfte.

 

 

Spiel am 26.03.2016: LFV II - FC Hebenshausen 2:6 (0:2)

Spiel am 28.03.2016: LFV II - SG Herlesh./Nesselr./Ulfegr. II 3:3 (3:0)

Während unsere 2. Mannschaft gegen die sich klar im Aufwind befindlichen Gäste aus Hebenshausen große Probleme hatte und am Ende eine deutliche 2:6-Heimschlappe einstecken musste, war sie im zweiten Heimspiel des Osterwochenendes gegen die SG Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund II zumindestens in der ersten Hälfte noch überlegen und konnte durch Treffer von Lucas Thümling, Emrah Koc und Atakan Polat bis zur Halbzeit eine klare 3:0-Führung erzielen. Doch verspielte der LFV diesen eigentlich beruhigenden Vorsprung durch eine desolate Leistung in der zweiten Halbzeit und musste am Ende froh sein, mit einem 3:3-Remis zumindestens noch einen Punkt an der Heinrichstraße zu behalten. Mehrfach verhinderte dabei unser Keeper Yunus Demirci sogar eine drohende Niederlage.

Mit nur einem Punkt aus den drei Spielen nach der Winterpause ist unsere 2. Mannschaft inzwischen auf den 11. Tabellenplatz abgerutscht und muss langsam die Notbremse ziehen, wenn sie nicht noch in den Abstiegsstrudel geraten will, von dem sie nur noch sechs Punkte trennen.

Spiel am 15.11.2015: SV Hörne - LFV II 1:3 (0:2)

Wichtige drei Punkte gegen ein weiteres Abrutschen in der Tabelle konnte unsere 2. Mannschaft in Oberrieden beim SV Hörne erringen. Trotz eines klaren 6:0-Triumphes im Hinspiel konnte dieser 3:1-Auswärtssieg nicht unbedingt erwartet werden, da sich die Gastgeber klar im Aufwind befanden und aus ihren letzten vier Spielen 10 Punkte geholt hatten. Obwohl unsere Mannschaft ohne Auswechselspieler angereist war, ging sie bereits in der 8. Spielminute durch Emrah Koc mit 1:0 in Führung. Nur vier Minuten später erhöhte dann Atakan Polat auf 2:0. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zur Halbzeit, obwohl auch der SV Hörne sich einige Torchancen erspielte, aber mehrfach an unserem Keeper Yunus Demirci scheiterte, der im LFV-Kasten eine ausgezeichnete Leistung zeigte. Der Sieg geriet dann in der zweiten Halbzeit aber doch noch einmal in Gefahr, als den Gastgebern in der 60. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 gelang und sie in der Folgezeit auf den Ausgleich drängten. Doch zehn Minuten vor Ende der Partie konnte dann Atakan Polat einen weiteren Treffer für den LFV zum 3:1 Endstand erzielen.

Mit diesem Sieg verschaffte sich die Mannschaft unseres Trainergespanns Eduard Gross/Mithad Dulas wieder etwas Luft zu den hinteren Tabellenregionen und belegt nun mit 20 Punkten den 7. Tabellenplatz. Als letztes Spiel vor der Winterpause steht am nächsten Sonntag das Heimspiel gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn FC Hebenshausen auf dem Programm. Bei den derzeitigen Wetterprognosen erscheint es jedoch mehr als zweifelhaft, ob dieses Spiel tatsächlich in diesem Jahr am Sportplatz Heinrichstraße noch  ausgetragen werden kann.