Spiel am 20.03.2016: TSV Waldkappel II - LFV II 1:0 (0:0)

Im ersten Spiel nach der Winterpause zog sich unsere 2. Mannschaft beim neuen Tabellendritten TSV Waldkappel II achtbar aus der Affäre, musste aber dennoch letztlich eine knappe 0:1- Auswärtsniederlage hinnehmen. In einem Spiel, das im Zeichen zweier starker Hintermannschaften stand, konnte Waldkappel in der 53. Spielminute das einzige und entscheidende Tor erzielen. Zwar drängte der LFV in der Schlussphase permanent auf den Ausgleich, blieb aber im Abschluss glücklos.

Über Ostern ist unsere 2. Mannschaft gleich zweimal am Sportplatz Heinrichstraße im Einsatz. Am Ostersamstag erwartet sie um 13:45 Uhr den Tabellennachbarn FC Hebenshausen, der sich derzeit klar im Aufwind befindet. Am Ostermontag um 13:15 Uhr ist dann der zweite Tabellennachbar SG Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund II zu Gast. In beiden Partien ist mit einem knappen Spielausgang zu rechnen, bei dem die jeweilige Tagesform den Ausschlag geben dürfte.

 

 

Spiel am 15.11.2015: SV Hörne - LFV II 1:3 (0:2)

Wichtige drei Punkte gegen ein weiteres Abrutschen in der Tabelle konnte unsere 2. Mannschaft in Oberrieden beim SV Hörne erringen. Trotz eines klaren 6:0-Triumphes im Hinspiel konnte dieser 3:1-Auswärtssieg nicht unbedingt erwartet werden, da sich die Gastgeber klar im Aufwind befanden und aus ihren letzten vier Spielen 10 Punkte geholt hatten. Obwohl unsere Mannschaft ohne Auswechselspieler angereist war, ging sie bereits in der 8. Spielminute durch Emrah Koc mit 1:0 in Führung. Nur vier Minuten später erhöhte dann Atakan Polat auf 2:0. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zur Halbzeit, obwohl auch der SV Hörne sich einige Torchancen erspielte, aber mehrfach an unserem Keeper Yunus Demirci scheiterte, der im LFV-Kasten eine ausgezeichnete Leistung zeigte. Der Sieg geriet dann in der zweiten Halbzeit aber doch noch einmal in Gefahr, als den Gastgebern in der 60. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 gelang und sie in der Folgezeit auf den Ausgleich drängten. Doch zehn Minuten vor Ende der Partie konnte dann Atakan Polat einen weiteren Treffer für den LFV zum 3:1 Endstand erzielen.

Mit diesem Sieg verschaffte sich die Mannschaft unseres Trainergespanns Eduard Gross/Mithad Dulas wieder etwas Luft zu den hinteren Tabellenregionen und belegt nun mit 20 Punkten den 7. Tabellenplatz. Als letztes Spiel vor der Winterpause steht am nächsten Sonntag das Heimspiel gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn FC Hebenshausen auf dem Programm. Bei den derzeitigen Wetterprognosen erscheint es jedoch mehr als zweifelhaft, ob dieses Spiel tatsächlich in diesem Jahr am Sportplatz Heinrichstraße noch  ausgetragen werden kann.

Spiel am 25.10.2015: SV Hasselbach - LFV II

Punkte kampflos an Hasselbach

Da unsere 2. Mannschaft wegen Spielermangels nicht antreten konnte, gehen die Punkte kampflos verloren. Das Spiel wird mit 3:0 für Hasselbach gewertet.

Spiel am 01.11.2015: LFV II - SG Wehretal II 1:1 (1:1)

Schwache Chancenverwertung verhindert Sieg

In einem recht munteren Spiel war unsere 2. Mannschaft alles in allem leicht feldüberlegen und hatte auch die größere Anzahl an Chancen, scheiterte aber ein ums andere Mal an der eigenen Schussschwäche oder am guten Gästetorhüter. Zwar gelang Atakan Polat in der 30. Minute der verdiente Führungstreffer für den LFV. Aber zwei Minuten vor Halbzeit konnten die Gäste überraschend zum 1:1 ausgleichen. Bei diesem Spielstand blieb es dann bis zum Schluss, da wir auch in der zweiten Halbzeit eine Reihe hochkarätiger Chancen ausließen. Auf der anderen Seite konnte aber auch unser Keeper Yunus Demirci bei einigen Gästechancen durchaus mit guten Paraden glänzen.

Nach Abschluss der Vorserie belegt unsere 2. Mannschaft als Neuling mit 17 Punkten einen beachtlichen Mittelfeldplatz. Sie sollte sich aber nicht in zu großer Sicherheit wähnen, denn der Vorsprung auf den Drittletzten beträgt nur drei Punkte und ist schnell aufgebraucht. Wichtig wäre daher in den nächsten Spielen mal wieder ein Dreier.

Spiel am 18.10.2015: Rot-Weiß Fürstenhagen II - LFV II 5:4 (1:3)

Vermeidbare Niederlage nach klarer Pausenführung

Unsere 2. Mannschaft war in der ersten Halbzeit klar tonangebend und ging nach einem Fürstenhagener Eigentor sowie Treffern von Mithad Dulas und Atakan Polat bis zum Pausenpfiff verdient mit 3:1 in Führung. Nach Wiederanpfiff entwickelte sich dann ein völlig anderes Spiel. Während unsere Spieler stark abbauten, warfen die Rot-Weißen ihre ganze Kampfkraft in die Waagschale, dominierten jetzt das Derby, glichen aus und konnten in der 81. Spielminute sogar ihrerseits mit 4:3 in Führung gehen. Zwar konnte der LFV durch Atakan Polat in der 85. Minute noch einmal ausgleichen, musste aber in der vorletzten Minute durch einen Foulelfmeter einen weiteren Treffer zum 4:5-Endstand hinnehmen. Diese unglückliche Niederlage hat sich unsere Mannschaft selbst zuzuschreiben, da sie nicht in der Lage ist, ihre spielerische Überlegenheit ein ganzes Spiel lang beizubehalten. Vielleicht treten hier ja Konditionsprobleme zu Tage, die durch bessere Trainingsbeteiligung durchaus vermeidbar wären.

Am kommenden Sonntag steht das Auswärtsspiel beim Tabellenvierten SV Hasselbach auf dem Programm. Sicher kein leichtes Spiel auf dem ungewohnt kleinen Platz in Hasselbach. Aber vielleicht kommt es einigen Spielern ja durchaus auch entgegen, wenn sie keine langen Laufwege auf sich nehmen müssen.