Spiel am 16.03.2014: LFV II - SV Hasselbach II 6:1 (2:0)

Klarer Sieg zum Rückrundenauftakt

Gegen den Tabellen-Vorletzten aus Hasselbach genügte unseren Jungs eine durchschnittliche Leistung, um am Ende mit einem klaren 6:1-Sieg vom Platz zu gehen. Dabei hatten unsere Spieler mehr Mühe mit den Platzunebenheiten als mit den harmlosen Gästen. Bereits nach 6 Minuten konnte der beste LFV-Akteur David Umbach mit einem Weitschuss, der noch den Innenpfosten streifte, die frühe Führung für den LFV erzielen. Nach schöner Vorarbeit von Mithad Dulas erzielte Daniele Nicolosi in der 14. Minute bereits die 2:0-Pausenführung. In der zweiten Halbzeit konnte der LFV durch Tore von Semaenzato, Dulas und Fischer, sowie einem Eigentor der Gäste seinen Vorsprung zum 6:1-Endstand ausbauen.

Durch diesen Sieg ist für unsere Mannschaft der zweite Tabellenplatz wieder in Reichweite und könnte bereits am nächsten Sonntag mit einem Sieg im Nachholspiel gegen den Tabellenletzten VfB Rommerode um 13:15 Uhr am Sportplatz Heinrichstraße zurückerobert werden.

 

Spiel am 27.10.2013: LFV II - SG Ziegenh./Erm./Gertenb. 0:2 (0:0)

Aus der erhofften Revanche für die hohe 0:6-Vorrundenschlappe wurde leider nichts. Unsere leicht ersatzgeschwächte 2. Mannschaft musste sich im Stadion am Hallenbad den clevereren Gästen nach verteilten Spielanteilen erneut, diesmal allerdings nur mit 0:2, geschlagen geben und belegt jetzt nur noch den vierten Tabellenplatz. Allerdings hat sie am kommenden Sonntag um 12:45 Uhr im Heimspiel gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten VfB Rommerode II die  berechtigte Chance, mit einem Sieg wieder Boden gut zu machen.

Spiel am 15.09.2013: SG Werratal II - LFV II 0:3 (0:2)

Vierter Sieg in Folge

Im Auswärtsspiel bei der SG Werratal II konnte unsere 2. Mannschaft ihren vierten Sieg in Folge einfahren und ist jetzt punktgleich mit dem Tabellenzweiten Epterode. Alle Treffer beim 3:0-Sieg konnte Kotil erzielen. Offensichtlich hat sich unsere 2. Mannschaft nach der Auftaktpleite in Ziegenhagen nun gefunden und kann sogar um die ersten Plätze mitspielen. Erfreulich ist dabei insbesondere die Tatsache, dass unserem Betreuer-Duo Klaus Schneider und Manuel Spindler neben ein paar alten Hasen nun auch eine ganze Reihe junger und talentierter Perspektiv-Spieler zur Verfügung steht. 

Am kommenden Sonntag um 13:15 Uhr ist am Sportplatz Heinrichstraße die SG Wickenrode/Helsa II zu Gast. Da die Gäste derzeit nur zwei Punkte weniger aufweisen als der LFV, ist hier ein Duell auf Augenhöhe zu erwarten.

Spiel am 06.04.2013: SSV Witzenhausen II - LFV II 3:0 (2:0)

Erwartungsgemäß war unsere 2. Mannschaft im Auswärtsspiel beim klaren Titelfavoriten SSV Witzenhausen II ohne Chance, zog sich bei der 0:3-Niederlage gegen ein Team, das zuvor in acht Spielen bereits 45 Treffer erzielt hatte, aber sehr achtbar aus der Affäre. Unsere Mannschaft belegt mit nunmehr 19 Punkten aus neun Spielen noch immer den zweiten Tabellenplatz, der ja am Ende der Serie zur Teilnahme am Relegationsspiel berechtigt.

Am kommenden Samstag um 13:15 Uhr trifft unsere Mannschaft am Sportplatz Heinrichstraße auf den Drittletzten SV Hasselbach II und sollte durchaus in der Lage sein, wieder einen Sieg zu erringen. 

Spiel am 08.09.2013: LFV II - FC Hebenshausen II 4:1 (1:0)

Im ersten Heimspiel der laufenden Serie zeigte unsere 2. Mannschaft gegen den Tabellennachbarn FC Hebenshausen II eine sehr ansprechende Leistung und hätte bei besserer Chancenverwertung schon zur Halbzeit weit höher führen müssen als lediglich mit 1:0 durch einen Treffer von Sinan Topci. Allerdings liefen die Gäste lediglich mit zehn Akteuren auf, von denen einer in der 25. Minute auch noch verletzungsbedingt ausfiel. So geriet der Sieg unserer Mannschaft auch nie ernsthaft in Gefahr. Zwar konnten die Gäste nach dem zwischenzeitlichen 2:0 von Manuel Spindler durch einen Foulelfmeter nach einer Rangelei im Strafraum in der 58. Minute noch einmal auf 1:2 verkürzen. Doch postwendend stellte Alberto nur drei Minuten später mit seinem Treffer zum 3:1 den alten Abstand wieder her, dem Sinan Topci mit seinem zweiten Treffer in der 77. Minute den 4:1-Endstand folgen ließ.

Durch diesen dritten Sieg im vierten Spiel ist unsere Mannschaft inzwischen auf den dritten Platz in der Tabelle vorgerückt. Sollte man auch das nächste Auswärtsspiel am kommenden Sonntag um 13:15 Uhr bei der SG Werratal II nicht verlieren, besteht durchaus die Chance, sich langfristig im ersten Tabellendrittel festzusetzen.