Spiel am 14.09.2014: LFV II - SG Ziegenh./Ermschw./Gertenb. 3:3 (1:2)

Zum ersten Mal in dieser Saison konnte unsere 2. Mannschaft den Platz nicht als Sieger verlassen, sondern trennte sich von den Gästen mit einem leistungsgerechten 3:3-Remis. Bereits in der 7. Minute gerieten die Schützlinge unseres Coaches Klaus Schneider, der auf den zuletzt so starken Moritz Stieling verletzungsbedingt verzichten musste, auch in diesem Spiel wieder früh mit 0:1 in Rückstand. Doch konnte bereits in der 15. Minute Kai Simon den Ausgleich für den LFV erzielen. Über Kai Simon, der zur Zeit aus beruflichen Gründen nicht am Training der 1. Mannschaft teilnehmen kann und daher diesmal die 2. Mannschaft verstärkte, liefen auch in der Folgezeit die meisten der LFV-Angriffe, die aber zunächst nichts weiter einbrachten. In der 40. Minute konnten die Gäste sogar den erneuten Führungstreffer zum 1:2-Halbzeitstand erzielen. 

Als sie dann in der 60. Minute auch noch ihre Führung auf 3:1 ausbauten, stand unsere Mannschaft ganz kurz vor der ersten Saison-Niederlage. Erneut Kai Simon konnte sie durch seinen zweiten Treffer in der 72. Minute aber wieder zum 2:3 heranbringen und war auch maßgeblich am 3:3-Ausgleich nur vier Minuten später beteiligt. Einen Freistoß knallte er aus rund 20 Metern Entfernung gegen das Lattenkreuz. Von dort sprang der Ball einem Gästespieler so unglücklich vor die Füße, dass dieser beim Abwehrversuch ein Eigentor fabrizierte.

Am nächsten Sonntag um 13:15 Uhr hat unsere 2. Mannschaft ein Auswärtsspiel gegen den Tabellenvorletzten FC Hebenshausen II, der aus sechs Spielen erst drei Punkte gesammelt hat und dabei bereits 30 Gegentore hinnehmen musste. Von daher wäre alles andere als ein Sieg für unsere Mannschaft schon eine mittelgroße Überraschung.