Spiel am 26.04.2015: SG Wickenrode/Helsa II - LFV II 6:3 (5:2)

Titelrennen wieder völlig offen

Unsere 2. Mannschaft musste mit einer 3:6-Schlappe beim Tabellendritten SG Wickenrode/Helsa II die zweite Auswärtsniederlage nacheinander hinnehmen, so dass ihr Vorsprung als Tabellenführer auf nur noch einen Punkt zusammen geschmolzen ist. Coach Klaus Schneider musste in diesem schweren Spiel leider ohne den spiel- und kampfstarken Kapitän Eduard Gross auskommen, was sich auf das Spiel seiner Mannschaft sehr nachteilig auswirkte. Die Gastgeber gingen mit sehr viel Elan zu Werke und konnten bereits nach 25 Minuten mit 4:0 in Führung gehen, womit das Spiel eigentlich schon entschieden war. Nach Treffern von Emrah Koc und Mithad Dulas sowie einem Wickenröder Eigentor kam der LFV zwar noch einmal auf 3:5 heran, musste mit dem sechsten Gegentor in der 79. Minute zum 3:6-Endstand die kleine Hoffnung auf einen Punktgewinn aber endgültig begraben.

Nach dieser erneuten Niederlage unserer 2. Mannschaft ist das Titelrennen in der Kreisliga C wieder völlig offen. In den noch ausstehenden fünf Serienspielen dürfen wir uns jetzt keinen Ausrutscher mehr erlauben, wenn wir den knappen Vorsprung von nur noch einem Punkt ins Ziel retten wollen. Somit bleibt nur zu hoffen, dass wir beim nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag um 13:15 Uhr gegen den Tabellenfünften TSG Bad Sooden-Allendorf wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.