Spiel am 18.10.2015: Rot-Weiß Fürstenhagen II - LFV II 5:4 (1:3)

Vermeidbare Niederlage nach klarer Pausenführung

Unsere 2. Mannschaft war in der ersten Halbzeit klar tonangebend und ging nach einem Fürstenhagener Eigentor sowie Treffern von Mithad Dulas und Atakan Polat bis zum Pausenpfiff verdient mit 3:1 in Führung. Nach Wiederanpfiff entwickelte sich dann ein völlig anderes Spiel. Während unsere Spieler stark abbauten, warfen die Rot-Weißen ihre ganze Kampfkraft in die Waagschale, dominierten jetzt das Derby, glichen aus und konnten in der 81. Spielminute sogar ihrerseits mit 4:3 in Führung gehen. Zwar konnte der LFV durch Atakan Polat in der 85. Minute noch einmal ausgleichen, musste aber in der vorletzten Minute durch einen Foulelfmeter einen weiteren Treffer zum 4:5-Endstand hinnehmen. Diese unglückliche Niederlage hat sich unsere Mannschaft selbst zuzuschreiben, da sie nicht in der Lage ist, ihre spielerische Überlegenheit ein ganzes Spiel lang beizubehalten. Vielleicht treten hier ja Konditionsprobleme zu Tage, die durch bessere Trainingsbeteiligung durchaus vermeidbar wären.

Am kommenden Sonntag steht das Auswärtsspiel beim Tabellenvierten SV Hasselbach auf dem Programm. Sicher kein leichtes Spiel auf dem ungewohnt kleinen Platz in Hasselbach. Aber vielleicht kommt es einigen Spielern ja durchaus auch entgegen, wenn sie keine langen Laufwege auf sich nehmen müssen.