Spiel am 14.05.2016: LFV II - Rot-Weiß Fürstenhagen II 1:3 (1:1)

Mit Rumpfelf Rettung verpasst

Mit einem Sieg gegen den Tabellenvorletzten Rot-Weiß Fürstenhagen II hätte unsere 2. Mannschaft den Klassenerhalt vorzeitig klarmachen können. Angesichts dieser Konstellation ist es völlig unverständlich, dass eine Reihe von Spielern es vorzog, an diesem Samstag anderen Aktivitäten nachzugehen und sie somit ihre Mannschaftskameraden bei diesem wichtigen Spiel im Stich ließen. Um überhaupt eine Mannschaft stellen zu können, mussten in diesem Derby sogar unser 2. Vorsitzende Erkan Kilci und Mannschaftsbetreuer Björn Breithaupt das Trikot überziehen. So war es dann auch kaum verwunderlich, dass von Beginn an die Gäste das Spiel bestimmten und unsere Mannschaft nur wenige eigene Akzente setzen konnte. Völlig überraschend ging sie aber trotzdem Mitte der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung, als Emrah Koc mit einem Fernschuss aus rund 40 Metern Gästetorhüter Franke überlistete, der sich gerade arglos außerhalb seines Kastens aufhielt. Diesen Vorsprung konnte unsere Rumpfelf bis zwei Minuten vor Halbzeit verteidigen. Aber dann erzielten die Gäste nach einer Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr doch noch den verdienten Ausgleichstreffer. Als sie dann kurz nach Halbzeit mit 2:1 in Führung gingen, war abzusehen, dass der LFV bei den eigenen Unzulänglichkeiten dieses Spiel wohl nicht mehr würde umdrehen können. Mit dem dritten Gästetreffer in der 88. Minute war die erneute Niederlage dann endgültig besiegelt. So ist unsere 2. Mannschaft bei vier Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang nach wie vor noch nicht gerettet und muss nun hoffen, dass die hinter ihr postierten Mannschaften an den verbleibenden zwei Spieltagen nicht doch noch an ihr vorbeiziehen.