Spiel am 09.09.2018: SW Epterode - LFV II 2:3 (1:0)

Nach 0:2-Rückstand Spiel noch gedreht

Auch beim bis dahin noch verlustpunktfreien Spitzenreiter SW Epterode blieb unsere 2. Mannschaft ungeschlagen und wandelte einen 0:2-Rückstand sogar noch in einen Sieg um.

Als die Gastgeber nach einer 1:0-Halbzeitführung in der 53. Minute ihre Führung auf 2:0 ausbauten, schien eine Niederlage für den LFV schon besiegelt zu sein. Doch nur vier Minuten später keimte neue Hoffnung auf, als Philipp Vogl den 1:2-Anschlusstreffer erzielte. Der aus Weidenhausen angereiste und zur Halbzeit eingewechselte Jonas Müller brachte mit einem Doppelschlag in der 70. und 73. Minute unsere Mannschaft sogar noch auf die Siegerstraße, so dass am Ende ein knapper 3:2-Sieg heraussprang, durch den sich unsere 2. Mannschaft mit nunmehr 10 Punkten aus vier Spielen auf den dritten Tabellenplatz vorschob.