Holpriger - aber erfolgreicher Start

Das erste Spiel in der neuen Liga wurde sofort ein echter Prüfstein für das junge Team von Neutrainer Bernd Diederich und konnte knapp mit 2:1 gewonnen werden.

Aufstieg in die Kreisliga B perfekt

Mit einem 7:0-Sieg daheim gegen die SG Abterode/Eltmannshausen II und einem ungefährdeten 4:0-Auswärtssieg (Torschützen: Jonas Müller (2), Seelig und Behrla) bei der SG Ziegenhagen/Ermschwerd, der bei besserer Chancenverwertung noch weit höher hätte ausfallen können, hat unsere 2. Mannschaft um Kapitän Yasin Behrla die Relegationsrunde äußerst erfolgreich überstanden und ist damit zur kommenden Serie in die Kreisliga B aufgestiegen. Aufgrund ihrer zweifellos vorhandenen Spielstärke und der in den letzten Spielen an den Tag gelegten Geschlossenheit ist dieser Aufstieg letztlich auch hochverdient und wird der Mannschaft für die nächste Saison vermutlich noch weiteren Auftrieb verleihen.

Relegationsrunde erreicht

Nach diesem 3:1-Auswärtssieg beim bis dahin punktgleichen Konkurrenten um den zweiten Tabellenplatz hat unsere 2. Mannschaft um Kapitän Yasin Behrla ihr erstes Ziel erreicht und sich die Vizemeisterschaft gesichert. Die Treffer für den LFV erzielten Emrah Koc, Yasin Behrla und Daniel Seelig. In einer Relegationsrunde trifft sie nun auf die SG Ziegenhagen/Ermschwerd und die SG Abterode/Eltmannshausen II und könnte sich als Sieger dieser Runde noch den Aufstieg in die Kreisliga B erkämpfen.

Noch ein Punkt bis zur Vizemeisterschaft

Nachdem die Punkte aus den Heimspielen gegen Epterode II und gegen Werratal II kampflos an den LFV gingen, da die Gäste jeweils nicht antraten, gewann unsere 2. Mannschaft das Auswärtsspiel in Hebenshausen nach Toren von Yasin Behrla (2), Sandor Elek Kapusi (2), Emrah Koc und Jonas Müller klar mit 6:0 (2:0) und verteidigte somit ihren 2. Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Relegationsrunde um den Aufstieg in die Kreisliga B berechtigt. Im letzten Serienspiel beim unmittelbaren Verfolger SC Roßbach genügt den Männern um Kapitän Yasin Behrla bereits ein Punkt, um sich die angestrebte Vizemeisterschaft zu sichern.

Mannschaft völlig von der Rolle

In einem zerfahrenen Nachbarschaftsderby der Güteklasse 'Not gegen Elend' überboten sich beide Mannschaften an Fehlpässen und technischen Unzulänglichkeiten, so dass flüssige und durchdachte Spielzüge auf beiden Seiten absolute Mangelware blieben.

Spiel am 28.04.2019: VfR Wickenrode II - LFV II 1:15 (0:7)

Mit zwei klaren Auswärtssiegen hat sich unsere 2. Mannschaft den zweiten Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation berechtigt, eindrucksvoll zurück erobert. Die Lichtenauer Tore beim 4:1-Sieg in Rommerode erzielten Jonas Müller (2), Yasin Behrla und Eduard Gross. Erfolgreichster Torschütze beim 15:1-Triumph in Wickenrode war Yasin Behrla mit 5 Treffern. Je zweimal erfolgreich waren Driegert, Ashgari und Vogl. Gross, Polath, Seelig und Koc trafen jeweils einmal.