Klarer Sieg gegen unangenehmen Gegner

 

In Sontra zeigte unsere zweite Garnitur einmal mehr, dass der Kampf um die Meisterschaft nur über den LFV führt, selbst wenn der Gegner mit allen erlaubten, aber auch unerlaubten Mitteln zu Werke geht.

Daniel Seelig vierfacher Torschütze

Auch gegen den bisherigen Tabellenvierten aus Bad Sooden-Allendorf gelang unserer Zweiten ein lockerer 8:0-Kantersieg, mit dem sie ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf drei Punkte ausbauen konnte, da der Tabellenzweite TSV Waldkappel II über ein 1:1-Remis bei der SG Hopfelde/Hollstein/Walburg nicht hinauskam.

Klarer Sieg mit fadem Beigeschmack

Gegen den bis dahin sieglosen Tabellenletzten fuhr die Mannschaft von Bernd Diederich einen klaren Sieg ein, der bei effektiverer Chancenverwertung noch deutlich höher hätte ausfallen können - wenn nicht müssen.

Sieg im Spitzenspiel

Die Mannschaft von Bernd Diederich präsentierte sich in den ersten 20 Minuten von ihrer besten Seite. Sicheres Kombinationsspiel aus der Abwehr bis zum gegnerischen Tor und zwei frühe Treffer durch David Kutor (3. Min.) und Daniel Seelig (12. Min.) machten Lust auf mehr.

SV Hörne - LFV II 0:2 / LFV II - VFL Wanfried II 9:0 / SG FSA II - LFV II 2:2

Nach den zwei Siegen gegen SV Hörne und VFL Wanfried II reiste unsere 2. Mannschaft als Tabellenführer und klarer Favorit zum Auswärtsspiel bei der SG Frieda/Schwebda/Aue II, musste sich dort durch einen Gegentreffer zum 2:2 in letzter Sekunde mit einer Punkteteilung zufrieden geben, konnte aber dennoch ihre Tabellenführung verteidigen.

Holpriger - aber erfolgreicher Start

Das erste Spiel in der neuen Liga wurde sofort ein echter Prüfstein für das junge Team von Neutrainer Bernd Diederich und konnte knapp mit 2:1 gewonnen werden.